Seit 1990 Ihr Partner in Tschechien, Slowakei , Deutschland
Seit 1990 Ihr Partner in Tschechien, Slowakei , Deutschland 

Archiv

Seit 1990 wurden jährlich zahlreiche Veranstaltungen organisiert. 

 

Od roku 1990 jsou organizovány každý rok mnohé akce.

 

Die Teilnehmer konnten sich nicht nur über aktuelle Themen informieren, es wurden selbstverständlich für die Praxis nützliche Beratungen gegeben.

Bis heute ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der DTSW e.V. 

Einen Eindruck können Sie hier gewinnen.

Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen

Herzlich Willkommen:

Aufführung am 24. April 2016

11:00 Uhr

Nebbiensches Gartenhaus in der Bockenheimer Anlage

(hinter dem Hilton-Hotel)

U-Bahn: Alte Oper

Parken: Parkhaus Börse

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung

Frankfurt-Prag-Bratislava

Frankfurter Künstlerclub e.V.

in Gemeinschaft mit

Deutsch-Tschechischer und Deutsch-Slowakischer Wirtschaftsvereinigung e.V.

 

Eine Nacht auf Karlstein

 

Die Hochburg Karlstein in der Nähe von Prag ließ Karl IV. als Schatzkammer der Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches und der gewaltigen Reliquiensammlung erbauen.
Um an diesem "heiligen Ort" für Ordnung und Sicherheit zu sorgen, erließ er ein strenges Burgverbot für alle Frauen. So sollten sich Männer in der Burg besser auf ihre Verpflichtungen konzentrieren können. Selbst die Kaiserin ist von diesem Verbot nicht ausgenommen. 
Und doch machen sich zwei mutige Frauen auf den Weg nach Karlstein. Die Kaiserin, weil sie ihren mit kaiserlichen Pflichten belegten Mann vermisst. Und Alena, die Nichte des Burggrafs, deren Vater ihre Hochzeit mit dem königlichen Mundschenk verhindern will. Deswegen stellt er eine in seinen Augen unerfüllbare Bedingung - sie könne Mundschenk Peschek nur dann heiraten, wenn es ihr als Frau gelingt, eine Nacht auf Karlstein zu verbringen.
Was passiert, wenn ein strenges Gesetz der Liebe im Wege steht?

 

Regie und Buchadaption: Marcela Müllerová

Musikregie: Jolana Slavíková

Regieassistenz: Martin Zim, Lucie Machová, Zuzana Ventriglia

Technik: Marek Navrátil
Assistenz der Technik: Ivana Kokešová

Kostüme und Rekvisiten: Marcela Müllerová, Milka Packová, Zuzana Ventriglia, Barbora Navrátilová, Marie Neuhaus, Otmar Hlaváček, Anna Hlaváčková, Ivana Kokešová, Petr Kokeš

Kulisse: Hana Pokorná

 

In den Rollen:

König Karl IV. - Jakob Frowein

Königin - Magdalena Müllerová

Mundschenk Peschek - František Mach

Peschek´s  Braut Alena - Francesca Ventriglia

Ezrbischof - Alexandra Neuhaus

Burggraf - Eliška Hlaváčková

König Peter von Zypern - Sára Navrátilová

Herzog Stephan von Bayern - Hannah Sandmann

Hofmeisterin Ofka - Žofie Kokešová

Hofdamen und Wache - Veronika Müllerová, Ema Schwebel

Prinzen - Jakub Enžl, Filip Paidar

Gaukler und Soldaten - Markéta Navrátilová, Alžběta Kokešová, František Kokeš, Sára Greplová, Jan Enžl, Patrick Mattauch.

Haupttrommler - Josel Kopal

Edelknabe  - Martin Zim

Theaterorchester:

Geige - Jolana Slavíková

Klavier - Christian Müller, Martin Zim

Flöte - Eva Fojtíčková

Klarinette - Markéta Navrátilová

Horn - Jakob Frowein

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DTSW e.V.